Allgemein, EatClean, Fit Foods, Food Facts, Food Knowledge, Sporternährung, Vegan, Veggie

Spirulina – die Poweralge für mehr Speed

(Anzeige)

Superfoods sind absolut im Trend. Vor allem in sozialen Netzwerken liest man viel über die exotischen Früchte und Pflanzen, welche verschiedene Wirkungen auf den Körper haben sollen. Die einen helfen beim Abnehmen, die anderen sollen den Appetit zügeln. Zudem gibt es leistungssteigernde, gesundheits- und energiefördernde Superfoods; zu dieser Kategorie gehört wohl Spirulina. Häufig wird die Alge in Form von Kapseln oder in Form von Spirulina Pulver eingenommen. Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln gilt jedoch, dass kein aktiver Lebensstil, der aus einer ausgewogenen Ernährung und ausreichen Sport bestehen sollte, ersetzt werden kann.

Was ist eigentlich Spirulina?

spirulina (1).jpgSpirulina wird umgangssprachlich auch als Blaualge bezeichnet. Wissenschaftler vermuten, dass die gesunde Alge schon seit 3,5 Milliarden Jahren existiert. Beheimatet ist die Spirulina-Alge vor allem in Mittelamerika, Südostasien, Afrika und Australien. Vor allem in subtropischen bis tropischen Gewässern fühlen sich die Algen wohl. In Mexiko sowie Teilen Afrikas wird die Alge schon seit Jahrhunderten wegen ihrer gesundheitsfördernden Wirkung verehrt und in vielen traditionellen Gerichten sowie Getränken verwendet. Im europäischen Bereich ist die Blaualge erst in den 80er Jahren bekannt geworden.

Was macht Spirulina so gesund?

  • Proteine: Die Pflanze besteht zu mehr als 60% aus Proteinen. Diese sind wichtig für das Wachstum neuer Zellen und die Regeneration. Zudem können Proteine der Alge besser als die aus Fisch und Fleisch aufgenommen werden. Speziell Sportler, die einen erhöhten Bedarf an Proteinen haben, könnten in der Blaualge eine echte Alternative zu Molkenprotein finden. Proteine, also Eiweiß, helfen zudem das Immunsystem aufrecht zu erhalten und zu stärken. Der Transport von Mineralien durch den Körper wird ebenfalls gestärkt.
  • Chlorophyll: Das Blattgrün kann beim Aufbau von roten Blutzellen helfen und zudem eine reinigende Wirkung auf das Blut haben. Des Weiteren wird das Blut mit Sauerstoff angereichert, sodass Organe und Muskeln besser versorgt werden. Aus diesem Grund kann Spirulina eine leistungssteigernde Wirkung haben und Sportlern z. B. zu mehr Kondition während eines Wettkampfs verhelfen.
  • Antioxidantien: Wer einen aktiven Lebensstil führt, welcher sich aus gesunder Ernährung und Bewegung zusammensetzt, der hat mit Sicherheit auch schon Erfahrung mit dem Thema Detox. Speziell nach den Feiertagen wie z. B. nach Weihnachten oder nach der Osterzeit in der geschlemmt wurde, möchte man seinem Körper etwas Gutes tun und von Giftstoffen befreien. Diese können sich beispielsweise durch fettiges Essen und den Konsum von Alkohol im Körper abgelagert haben. Antioxidantien helfen den Körperzellen sich von freien Radikalen zu befreien, welche für die „Vergiftung“ verantwortlich sind. Zeitgleich kann das Immunsystem gestärkt werden und der Hautalterung entgegen gewirkt werden.
  • Eisen: Dieser Nährstoff wird vom Körper benötigt um die roten Blutkörperchen mit Sauerstoff zu versorgen. Auf diese Weise wird auch gewährleistet, dass die Organe mit ausreichend Sauerstoff versorgt werden. Speziell Frauen, die sich in der Phase kurz nach einer Geburt befinden, leiden häufig unter einem Eisenmangel. Mit der Blaualge kann der Eisenspeicher gefüllt werden.
  • Magenesium: In Verbindung mit Chlorophyll kann Magenesium seine Wirkung voll und ganz entfalten. Es wird für eine Sauerstoffanreicherung im Blut gesorgt und zudem kann die Detox-Kur auf diese Weise unterstützt werden.
  • Essentielle Fettsäuren: In der Blaualge finden sich zudem Omega3 und Omega6 Fettsäuren wieder. Ebenfalls enthält Sie die Linolsäure und die Gamma-Linolsäuren. Diese essentiellen Aminosäuren besitzen wie antioxidative Eigenschaften.


spirulina-alga-hatasa1Außerdem sind beispielsweise die Vitamine B1, B2, B6 und auch Kalzium in der Spirulina-Alge enthalten. Der Körper wird mit wichtigen Nährstoffen versorgt. Im besonderen Maßen ist das
Superfood Spirulina auch für Veganer und Vegetarier geeignet, denen vielleicht der ein oder andere Nährstoff fehlt, da diese nicht über die Nahrung aufgenommen werden.

Die Mischung machts

Die Blaualge kann Sportler unterstützen, eine Detox-Kur effektiv begleiten, beim Abnehmen helfen oder einfach einen aktiven Lebensstil unterstützen. Bedenken sollte man jedoch immer, dass kein Superfood oder keine Pille eine ausgewogene Ernährung oder Bewegung ersetzen kann. Sofern man diese Faktoren allerdings im Griff hat, kann ein Superfood wie z. B. Spirulina den allgemeinen Gesundheitszustand und Fitness zusätzlich verbessern und unterstützen.

Advertisements

1 thought on “Spirulina – die Poweralge für mehr Speed”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s