Allgemein, LowCarb, LowFat, Vegan, Veggie

Schnelles Gemüsecurry mit Blumenkohl „Reis“

IMG_4700Dass man aus Gemüse leckere Pasta und sogar duftenden Reis zaubern kann, ist für uns figur- und gesundheitsbewussten Athleten natürlich keine Neuheit mehr. Schließlich habe ich gerade erst vor zwei Tagen die geniale Erfindung des Blumenkohl-Reis vorgestellt und zahlreiche Fitnessfoodies schwören derzeit auf die LowCarb Beilage. Auch Zoodles haben mittlerweile einen festen Platz in der Fitnessküche – vor allem in meiner 🙂 Die kalorienarmen Nährstoffbomben sollen die gängigen Getreidebeilagen aber freilich nicht gänzlich ersetzen, vor allem nicht die gesunden Vollkornvarianten! Gerade Sportler brauchen gute Kohlenhydrate, um Leistung zu bringen. Hin und wieder aber tut uns die Gemüse-Alternative gut, gerade im Hinblick auf all die gesunden Inhaltsstoffe in Zucchini, Möhren, Blumenkohl und Co.

Sharonesse_IMG_1275Diesmal möchte ich euch ein neues Blumenkohl „Reis“ Rezept weitergeben, das einerseits super schnell und einfach zuzubereiten ist und andererseits einen sehr hohen Genuss- und Sattmachfaktor mitbringt. Dieses wärmende orientalische Gemüsecurry mit Kidneybohnen ist einfach klasse und liefert eine Vielzahl an wichtigen Vitaminen, Proteinen und Mineralstoffen bei gleichzeitig wenigen Kalorien.

Für zwei Portionen, beispielsweise für den Abend zum Dinner und nochmals für den nächsten Tag im Büro, braucht Ihr:

  • 500 Gramm Blumenkohl (im Mixer klein geschreddert)
  • 100 Gramm  Champignons
  • 250 Gramm Cherrytomaten
  • 1 Dose Kidneybohnen (240 Gramm Abtropfgewicht)
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 TL Tomatenmark 
  • 1 TL Grüne Currypaste
  • 1 Knoblauch Zehe
  • Gewürze wie frische Petersilie, Curry, Kurkuma, Chili, Paprika, Pfeffer nach Belieben
  • Etwas frischer Ingwer nach Belieben
  • 50 Gramm fettarmer Hüttenkäse oder (Soja) Joghurt 

IMG_2006-2000x2000 Puti-it-in-a-pan-and-stir

Mixt den Blumenkohl so lange, bis er die von euch gewünschte Konsistenz hat. Dann ab in den Wok und 5 Minuten zusammen mit dem Koblauch im Kokosöl anbraten. Den Rest Gemüse bis auf die Tomaten dazu geben und weitere 2-3 Minuten anbraten. Nach und nach würzen sowie etwas frischen Ingwer, Currypaste und Tomatenmark sowie die Bohnen dazugeben. Nochmal ca. 10 Minuten unter jetzt niedriger Stufe auf dem Herd köcheln lassen. Am Ende hebt Ihr noch die Tomaten, Petersilie unter sowie einen Klecks Hüttenkäse oder Joghurt. Anrichten, frischen Pfeffer dazu, fertig. Guten Appetit!

Food for Fitness Tipp: Gebt Wasser zum Blumenkohl in den Mixer, so wird dieser schön gleichmäßig gehäckselt. Am besten eignet sich meiner Meinung nach die „Ice Crash“ Funktion, ansonsten wählt bitte eine ganz niedrige Stufe, sonst wird schnell ein Brei draus. Nach ca. 10 Sekunden könnt Ihr das Gemüse herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen, bevor es in die Pfanne kommt.

 

Advertisements

1 thought on “Schnelles Gemüsecurry mit Blumenkohl „Reis“”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s