Allgemein

Flowerpower aus der Pfanne: Blumenkohl Pilaw mit Erbsen

IMG_4617Hurra, der Herbst ist da! Und das meine ich nicht nur, weil endlich wieder Wiesn in München ist und die Natur in wunderschönen bunten Farben strahlt. Ob Äpfel, Birnen, Steinobst, Kohl, Kürbis oder Wurzelgemüse: Gerade der September lockt das Fitness Foodie Herz mit einer Vielzahl an leckeren Obst- und Gemüsesorten auf den Markt. Besonders Brokkoli und Blumenkohl haben es mir angetan. Beide trumpfen neben viel Ballaststoffen mit massenweise Vitamin C, einem hohen Anteil an Antioxidantien sowie entzündungshemmenden und entgiftenden Nährstoffen. Gleichzeitig haben sie gerade einmal 19 Kalorien pro 100 Gramm und dürfen mit gutem Gewissen in Massen verzehrt werden. Perfekt für einen Vielfraß wie mich 🙂

Doch obwohl beide sehr ähnlich sind, bieten sich Blumenkohl und Brokkoli dennoch für ganz unterschiedliche Gerichte an. Verlierer ist dabei oft der Blumenkohl, dessen Zubereitung schlichtweg mehr Kreativität bedarf. Dabei kann man so großartige Dinge damit machen! Hier war ich selbst überrascht von dieser Flowerpower Bombe.

IMG_4610Das Blumenkohl Pilaw mit Erbsen und Tomaten bietet sich perfekt für den Übergang vom Sommer in den Herbst an, weil es sehr leicht ist, aber durch die Gewürzwahl bereits wärmend an den Herbst erinnert. Anstatt Reis habe ich Blumenkohl klein gehäckselt und so eine kohlenhydratarme Alternative zu Reis geschaffen. Der in Kokosöl gebratene Blumenkohl „Reis“ nimmt Kurkuma und Chili perfekt auf, während die Erbsen für eine gute Portion Proteine und Ballaststoffe sorgen, die den Blutzuckerspiegel regulieren und lange satt halten. Die kleinen Dattel-Tomaten geben dem Ganzen einerseits mehr Farbe und andererseits eine schöne Saftigkeit. Der frische Rucola verleiht dem Pilaw am Ende eine schöne Würze. Wer mag, kann auch noch geröstete Cashew Kerne hinzugeben – gibtWenn dem Gericht das gewisse Etwas!

500c62c24a133674

Zutaten für 1 große Portion:
– 350 bis 400 Gramm Blumenkohl
– 200 Gramm Erbsen (aus der Dose oder tiefgefroren)
– 250 Gramm Dattel-Tomaten
– Etwas Currypulver, Kurkuma, Chili, Paprika, frischer Pfeffer
– 1 Frühlingszwiebel
– 1 TL Kokosöl oder Olivenöl
– Etwas Rucola zum Garnieren

Und so geht’s:

  1. Blumenkohl im Mixer fein zerhacken, bis er die Größe von Reiskörnern hat
  2. Kokosöl und Blumenkohl in eine Pfanne geben und bei mittlerer Hitze kochen, dabei immer wieder umrühren, bis der Blumenkohl weich ist (8-10 Minuten)
  3. Erbsen und Tomaten untermischen. Weitere 3 Minuten kochen, dabei immer wieder umrühren
  4. Herd etwas runter stellen, Frühlingszwiebel und Gewürze zugeben und weitere 3 Minuten garen
  5. Pilaw auf einen Teller geben und mit Rucola Garnieren
Advertisements

2 thoughts on “Flowerpower aus der Pfanne: Blumenkohl Pilaw mit Erbsen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s