Allgemein, Fit Foods, Fit im Alltag

Ein Strauß voll Nährwerte: Blumenkohl

IMG_1436Zwei Tage ist es her und ich bin immer noch von diesem sommerlich köstlichen Brokkoli-Kichererbsen-Salat restlos begeistert. Massig Proteine, Ballaststoffe und viele wichtige Vitamine und Nährstoffe, die über viele Stunden hinweg nicht nur satt und glücklich machen, sondern auch mit allem versorgen, was man nach einem morgendlichen Training und für ordentlich Power im Alltag braucht. Eine Hommage an die gesunde Sportlerküche! 

Und weil diese Nährstoff-Kombi eine wahre Wonne für meinen Körper war, versuchte ich mich heute direkt an einem ähnlichen Rezept, variierte jedoch ein wenig mit den Zutaten. Schließlich befinden wir uns derzeit in Sachen Saisonalität im absoluten Gemüse-Eldorado. Kleiner Hinweis am Rande: Die Küchengötter haben einen schönen Obst- und Gemüse-Saison-Kalender zusammengestellt – schaut doch mal rein). 

Gerne unterschätzt wird zum Beispiel Brokkolis weißer Bruder Blumenkohl. Auch wenn sich beide in Größe und Farbe stark unterscheiden, so haben sie einiges gemeinsam. Allem voran: Dank viel Vitamin C, Eisen, Magnesium und Carotin zählen sie zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt. Gleichzeitig gehören Brokkoli und Blumenkohl zu den sehr kalorienarmen Gemüsesorten. Werden sie schonend gedämpft (was für den Erhalt der Nährwerte eh zu empfehlen ist), stecken in 100 Gramm nur rund 20 Kalorien. Trotzdem enthalten die Röschen relativ viele Ballaststoffe, sorgen also für eine lange Sättigung und sind damit ein absolutes Muss für Figur-Fetischisten 🙂 

Hier also eine kleine, feine Rezpetidee, wie Ihr schnell und einfach aus der Vitalstoff-Bombe eine Sportler-Leckerei zaubert – für eine große oder zwei Beilagen-Portionen (zum Beispiel zum Grillen):

  • 1 kleiner Blumenkohlkopf (500g) – nur wenige Minuten bissfest gedämpft
  • 1/2 rote Paprika
  • 250g Cherry-Tomaten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 200g Kidneybohnen (oder andere Hülsenfrüchte, je nach Belieben)
  • 300g Naturjoghurt 0,1%
  • Frische Kräuter
  • 1 ausgepresste Zitrone
  • Etwas Frischer Pfeffer

Noch ein kleiner Food-for-Fitness-Tipp: Blumenkohl ist sehr empfindlich, daher solltet Ihr ihn nicht lange lagern. Locker in Folie oder in einer Tüte gepackt, bleibt es bis zu einer knappen Woche im Gemüsefach frisch.

 

 

 

Advertisements

1 thought on “Ein Strauß voll Nährwerte: Blumenkohl”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s