Allgemein, Fit Foods, Food Facts

Kardamom – Exotischer Magenschmeichler und Stimmungskanone zugleich

Hilft nicht nur bei Verdauungsbeschwerden und Blähungen // Quelle: commons.wikimedia.org
Hilft nicht nur bei Verdauungsbeschwerden und Blähungen // Quelle: commons.wikimedia.org

Hattet Ihr schon gewusst, dass Kardamom einen gestressten Magen beruhigt, die Verdauung anregt und krampflösend wirkt? Dies liegt vor allem an den herrlichen ätherischen Ölen des Gewürzes Ingwerfamilie, die außerdem den herrlich eigenartigen Geschmack verantworten. Der exotische Magenschmeichler sorgt gleichzeitg für einen zitronig-frischen Geschmack im Mund und gilt sogar als Stimmungsaufheller und Aphrodisiakum. Kein Wunder also, liebe Fitness Foodies, dass das Liebespflänzchen aus Südindien zu den beliebtesten Gewürzen in der asiatischen Küche zählt 🙂 Aber auch in unseren Breitengraden hat Kardamom längst Einzug gehalten – besonders zur Weihnachtszeit wird Lebkuchen und Co. gerne mit dem fein-würzigen und süßlich-scharfen i-Tüpfelchen verfeinert. Auch Café oder Tee peppt der eine oder andere Gourmet gerne damit auf, indem er ein paar getrocknete Samen hinzu gibt. Nicht zuletzt ist Kardamom Bestandteil jeder asiatischen Gewürzmischung bzw. Currys.

Food for Fitness Tipp: Das Aroma von Kardamom entfaltet seinen vollen und intensiven Geschmack erst durch Hitze, daher gebt Ihr die kleinen schwarzen Kügelchen  am besten frühzeitig in Eure Wok-Pfanne dazu. Ich betone an der Stelle nochmal das Wort “intensiv” – bitte nur eine Prise davon verwenden, sonst schmeckt alles nur noch nach Kräutersauna 🙂

 

Advertisements

1 thought on “Kardamom – Exotischer Magenschmeichler und Stimmungskanone zugleich”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s