Allgemein, Fit Foods, Food Facts

Zimt – von Läufers Lieblingsgewürz darf’s gerne eine Prise mehr sein

Kann so viel mehr als Plätzchen verfeinern: Cinnamomum verum, bekannt als Zimt) // Quelle: intaste.de
Kann so viel mehr als Plätzchen verfeinern: Cinnamomum verum, bekannt als Zimt // Quelle: intaste.de

Eigentlich eine Schande, dass Zimt immer nur den Ruf des Weihnachtsgewürzes hat und außerhalb der Winterzeit konsequent ignoriert wird. Dabei kann das Gewürz so viel mehr als nur Geschmacksgeber für Zimtsterne sein und sollte zumindest in der Sportlerküche das ganze Jahr über eine wichtige Rolle spielen. Liebe Fitness Foodies – ab sofort gehört 1/2 Teelöffel Zimt täglich in Euren Speiseplan…sofern Ihr schneller regenieren, Euer Immunsystem stärken und Euren Stoffwechsel anregen wollt.

Außerdem gut zu wissen:

  • Wirkt antioxidativ (aka Detox-artig :-))
  • Senkt den Blutdruck
  • Reguliert den Blutzuckerspiegel bei Diabetikern
  • Wirkt am besten vorm Training, bei Verletzungen oder allgemein bei hohen Trainingsumfängen

 

Food for Fitness Tipp: Ihr könnt Zimt ganz einfach in den Alltag integrieren. Indem Ihr beispielsweise Fisch, Fleisch und/oder Gemüse damit würzt. Quinoa-, Reis- oder Linsengerichte können damit auch prima verfeiert werden. Auch ins morgendliche Müsli oder Porridge passt Zimt ganz hervorragend. Mein perönlicher Geheimtipp klingt übrigens etwas kurios, doch probiert es einfach mal aus: Statt Zucker oder Kakaopulver in den Café, Espresso oder Cappuccino 🙂

Advertisements

1 thought on “Zimt – von Läufers Lieblingsgewürz darf’s gerne eine Prise mehr sein”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s